Manchmal lassen sich Schmerzen sehr direkt auf eine Ursache zurückführen. Viel häufiger in der Praxis finden sich aber unspezifische Schmerzen. Die Patient:innen haben Schmerzen (bspw. Knie), obwohl sich mit klassischer Diagnostik keine strukturelle Ursache finden lässt. Gerade im Bereich chronischer Schmerzen sind solche dysfunktionalen Schmerzen häufig anzutreffen.

Ebenso gibt es Patient:innen, welche aus struktureller Sicht Schmerzen haben müssten, faktisch jedoch keine haben. Warum ist das so?

Weil jeder Mensch einzigartig ist. Und ebenso einzigartig muss auch das individuelle Schmerzerleben betrachtet werden. Durch eine umfassende Anamnese des aktuellen physischen und mentalen Wohlbefindens sowie Nachverfolgung der historischen Entwicklung begeben wir uns auf die Suche nach der Ursache dysfunktionaler Schmerzen und beginnen, diese bei der Wurzel beginnend aufzuarbeiten.